5 ½ Fragen an Roman Jordan

Roman Jordan hat sein Büro schone eine Weile bei Mein Arbeits(t)raum Untergiesing. Als studierter Ingenieur kennt er sich bestens mit technischen Details aus. Warum dieses Wissen nicht für das Marketing nutzen und als „Übersetzer“ fungieren?

Was das bedeutet erfahren wir unter anderem in den folgenden 5 ½ Fragen.

Viel Spaß beim Lesen!

 1. Was tust Du und wie lange gibt es Dein Unternehmen schon?

Mein Unternehmen besteht seit 1. Februar 2017.

2. Wie bist Du zu Deiner jetzigen Tätigkeit gekommen? Entspricht sie Deiner ursprünglichen Ausbildung?

Nach 15 Jahren Erfahrungen im technischen Vertrieb und Marketing bei renommierten Firmen wie unter anderem Panasonic, Samsung und Varta habe ich mich entschlossen, den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen. Als Diplom-Ingenieur Maschinenbau freue ich mich jetzt darauf, technische und kaufmännische Probleme für meine Kunden zu lösen.

3. Würdest Du die gleiche Ausbildung noch einmal machen, wenn Du nochmal vor der Wahl stündest?

Ja, auch wenn ich zu dieser Erkenntnis erst einige Jahre später gekommen bin.

4. Was inspiriert Dich im Job am meisten?

Mir gefällt es, komplexe technische Sachverhalte mit Focus auf die Kundenzielgruppe zu „übersetzen“.

5. Was war das Außergewöhnlichste, was Du bisher getan hast?

Ein Fotoshooting für einen Firmenkalender eines Luftfahrtunternehmens. In Zusammenarbeit mit einer Hochschule für Mode entstanden tolle Aufnahmen in Produktionshallen von Modemodels und Flugzeugbauteilen.

5 ½. Eine halbe Frage zum Abschluss: Dein Tipp für die Mittagspause?

Nach Hause radeln und für meine Frau und Baby kochen und dann gemeinsam essen.

www.roman-jordan.de