Fit im Büro – was kann ich tun?

Unser Motto für 2017 lautet „Fit im Büro“. In loser Folge beschäftigen wir uns mit dem Thema aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln. Auf unserer Homepage haben wir als Einstieg dazu Tipps und Übungen zusammengestellt.

Laut einer Studie der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BauA) aus dem Jahr 2016 (hier geht es zur Studie) werden jährlich 125,4 Mio. Arbeitsunfähigkeitstage den Muskel-Skelett-Erkrankungen zugerechnet. Was für eine enorme Zahl! Wenn man sich im eigenen Freundes- oder Kollegenkreis umhört wie viele Menschen „Rücken“ haben, erstaunt die Zahl allerdings nicht wirklich.

Wenn das Problem doch so weit verbreitet ist, ist nicht ganz nachzuvollziehen, warum nicht mehr Prävention betrieben wird. In den meisten Fällen vermutlich aus reiner Bequemlichkeit. Oder das Bewusstsein fehlt. Dabei können wir alle schon durch kleine Änderungen am Arbeitsplatz und im Verhalten eine massive Besserung erreichen.
Weiterlesen

Zu viel Arbeit für Urlaub? Wie wäre es mit Workation?

Der Sommer ist da und damit das Small-Talk-Thema Nr. 1: „Wohin fährst Du im Urlaub?“ Allzu oft höre ich von Selbständigen dann, dass Urlaub nicht drin ist. Nicht unbedingt, weil die Geschäfte zu schlecht laufen. Eher das Gegenteil ist der Fall. Viele Selbständige haben Angst für ihre Kunden nicht greifbar und daher als Dienstleister auf kurz oder lang uninteressant zu sein. Oder es ist einfach schlicht und ergreifend zu viel Arbeit da, um sich länger aus dem Büro zu verabschieden. Zum Glück gibt es heutzutage nicht mehr nur die Wahl zwischen schwarz (Büro) und weiß (Urlaub): es gibt auch grau (Work + Vacation = Workation). Warum sollte man beides nicht verbinden?
Weiterlesen

Endlich Urlaub – Zeit für neue Ideen

Ich arbeite gerne. Sehr gerne sogar. Ich mache aber auch gerne Urlaub. Ebenfalls sehr gerne. Das soll ein Widerspruch sein? Mitnichten!
Weiterlesen